Ein gutes Buch kommt selten allein Das große Lesekreis

Zusammen liest man weniger alleinWas ist schöner als eine gute Geschichte? Eine gute Geschichte die man mit jemandem teilen kann Immer mehr Menschen haben Lust über die Bücher zu sprechen die sie gerade gelesen haben Und viele verabreden sich dazu in Lesekreisen Kerstin Hämke Gründerin von Mein Literaturkreisde zeigt in diesem Buch warum das gemeinsame Lesen so viel Spaß macht und gibt viele praktische Tipps Wie oft soll man sich treffen und wann? Soll es etwas zu essen geben? Wie sucht man Bücher aus die allen gefallen? Wie geht man mit zu dominanten Mitgliedern um? Und wie bringt man neuen Schwung in bestehende Gruppen? Ergänzt wird dieser Ratgeber durch 50 Buchtipps die sich besonders für eine Diskussion in Lesekreisen eignen Zu allen diesen Büchern gibt es ausführliche Diskussionsvorschläge für anregende und unterhaltsame Lesekreis TreffenZusammen liest man weniger alleinWas ist schöner als eine gute Geschichte? Eine gute Geschichte die man mit jemandem teilen kann Immer mehr Menschen haben Lust über die Bücher zu sprechen die sie gerade gelesen haben Und viele verabreden sich dazu in Lesekreisen Kerstin Hämke Gründerin von Mein Literaturkreisde zeigt in diesem Buch warum das gemeinsame Lesen so viel Spaß macht und gibt viele praktische Tipps Wie oft soll man sich treffen und wann? Soll es etwas zu essen geben? Wie sucht man Bücher aus die allen gefallen? Wie geht man mit zu dominanten Mitgliedern um? Und wie bringt man neuen Schwung in bestehende Gruppen? Ergänzt wird dieser Ratgeber durch 50 Buchtipps die sich besonders für eine Diskussion in Lesekreisen eignen Zu allen diesen Büchern gibt es ausführliche Diskussionsvorschläge für anregende und unterhaltsame Lesekreis TreffenZusammen liest man weniger alleinWas ist schöner als eine gute Geschichte? Eine gute Geschichte die man mit jemandem teilen kann Immer mehr Menschen haben Lust über die Bücher zu sprechen die sie gerade gelesen haben Und viele verabreden sich dazu in Lesekreisen Kerstin Hämke Gründerin von Mein Literaturkreisde zeigt in diesem Buch warum das gemeinsame Lesen so viel Spaß macht und gibt viele praktische Tipps Wie oft soll man sich treffen und wann? Soll es etwas zu essen geben? Wie sucht man Bücher aus die allen gefallen? Wie geht man mit zu dominanten Mitgliedern um? Und wie bringt man neuen Schwung in bestehende Gruppen? Ergänzt wird dieser Ratgeber durch 50 Buchtipps die sich besonders für eine Diskussion in Lesekreisen eignen Zu allen diesen Büchern gibt es ausführliche Diskussionsvorschläge für anregende und unterhaltsame Lesekreis Treffen


3 thoughts on “Ein gutes Buch kommt selten allein Das große Lesekreis Handbuch

  1. says:

    Kerstin HämkeEin gutes Buch kommt selten alleinIm ersten Teil des Ratgebers geht es rund um Fragen zur Gründung eines Lesekreises Gruppengröße Dauer und Rahmen der Treffen der Auswahl der Lektüre der Gestaltung einer Diskussion über das gewählte BuchIm zweiten Teil finden sich zahlreiche Anregungen für die weitergehende Gestaltung der Treffen wenn bspw bei länger existierenden Lesekreisen für Abwechslung gesorgt werden soll Literaturverfilmungen zum besprochenen Buch gemeinsam anzusehen hierfür werden geeignete Buch Film Kombinationen vorgeschlagen Abstimmung des Rahmens auf das Buch Essen Trinken Ambiente die Einladung von „Experten“ Jugendlicher für das Jugendbuch bspw die Hörbuchvariante oder themengleiche Bücher im Vergleich zu besprechen etc Auch hierfür gibt es konkrete Buchvorschläge mit kurzer InhaltsbeschreibungDen umfangreichsten Teil von rund 250 Seiten bilden 50 Buchtipps in denen die Titel jeweils inhaltlich kurz präsentiert die Eignung der Bücher für Lesekreise bewertet ihre Autorin kurz vorgestellt Besonderheiten des jeweiligen Buches benannt werden die als Hintergrundwissen wichtig sein könnten und es werden Themen und Fragestellungen erläutert die sich als Grundlage für Diskussionen eignen Die in Teil zwei erläuterten Anregungen werden in diesen Informationen aufgegriffen so ist stets angegeben ob es eine zugehörige Verfilmung ein Hörbuch gibt u ÄDie Tipps umfassen viele Klassiker Grundlagen für aus dem Kino bekannte Literaturverfilmungen aber auch weniger bekannte Werke Somit dürften für jeden Geschmack und vielfältige Interessen zahlreiche geeignete Vorschläge vorhanden seinFür diesen umfangreichen informativen und nützlichen Teil der sich genauso natürlich zur Anregung für die Auswahl der eigenen Lektüre unabhängig von einem Lesekreis eignet wäre ein Inhaltsverzeichnis Titel und Seitenangabe wünschenswert und hilfreich gewesenEingestreut und verteilt über die drei Teile sind mehrere Interviews erfahrener Lesekreisteilnehmer gründer leiter und von Autoren die sich unter verschiedenen Aspekten über ihr Werk äußernDen Abschluss bildet ein kurzer Teil mit möglichen Diskussionsfragen die praktisch auf jedes Buch anwendbar sindDas Buch ist in Format Optik und Haptik ansprechend gestaltetFür klassisch organisierte Lesekreise in denen man ein gemeinsames Werk liest und diskutiert bietet es in jedem Fall zahlreiche wertvolle Anregungen und Informationen Aber auch für abweichende Formate und besondere gemeinsame Unternehmungen sind viele Ideen enthaltenMan spürt die Lesebegeisterung und die Freude am gemeinsamen Besprechen eines Buches und es ist unzweifelhaft dass die Autorin mit Akribie System und Energie wertvolle Informationen zusammengetragen hatAuch wenn mein Lesekreis anders organisiert ist wir stellen uns gegenseitig Bücher vor lesen also nicht gemeinsam ein Werk finden sich über die Buchvorstellungen die Hintergrundinformationen zu den einzelnen Werken die Informationen zu Verfilmungen und themenverwandter Werke auch für unser Format viele hilfreiche Hinweise